Wie hart ist unser Wasser?

Das Wasser wird in drei Härtebereiche eingeteilt:

Härtebereich weichweniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht bis 8,4° dH)
Härtebereich mittel1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4 bis 14° dH)
Härtebereich hartmehr als 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht mehr als 14° dH)

Die Härte (dH) beträgt:

im Stadtgebiet Roth Nord8,89 °dH (= Härtebereich weich)
im Stadtgebiet Roth Süd7,57 °dH (= Härtebereich weich)
in den Ortsteilen Eckersmühlen, Hofstetten und Haimpfarrich5,82 °dH (= Härtebereich weich)

Die im Wasser gelösten Erdalkalien Calcium (Ca²+) und Magnesium (Mg²+) verursachen die “Härte” des Wassers. In der Natur vorkommende Wässer sind äußerst unterschiedlich in ihrem Gehalt an Erdalkalien. Reines Niederschlagswasser ist sehr weich, beim Durchfließen der Bodenschichten wird es aufgehärtet. Bei Granit und kiesigem Buntsandstein ergibt sich geringe Härte, dagegen führen Kalk, Dolomit und Weißjura zu mittlerem bis hartem Wasser.

Wir empfehlen: Um die Umwelt und Kläranlagen zu entlasten, sollten Waschmittel und Seife genau dosiert (bitte beachten Sie die Dosieranleitung auf der Packung), bzw. sparsam benutzt werden.

Download Wasseranalyse 2017 (PDF, 447 kB) 
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten. Stand Juli 2016.

Der direkte Draht:
09171 9727-0

Bei technischen Störungsfällen:
09171 829292

Produkte

DVGW TSM GEPRÜFT

weiterlesen »

 Stadtbummel Roth


Erklär-Video zur Nutzung vom Stadtbummel Roth

Freizeitbad Roth

Freizeitbad Roth

Tauchen Sie ein ins kühle Nass - mitten im Herzen der Kreisstadt Roth.

weiterlesen »

Stadtwerke Roth

Sandgasse 23  -  91154 Roth
Telefon: 09171 9727-0  -  Fax: 09171 9727-40
E-Mail: info@stadtwerke-roth.de

Öffnungszeiten:
  • Montag bis Freitag 07.00 bis 12.00 Uhr und
  • Montag bis Donnerstag von 13.30 bis 15.00 Uhr