Rsy-Detailseite

Eis und Eintritt frei

Nach dem nächtlichen Gewitterregen ließen die 1er- und 2er-Kandidaten im Rother Freizeitbad etwas auf sich warten. Nur 15 Frühaufsteher und Wasserfans holten sich bis 13:30 Uhr ihren Eisgutschein ab. Doch mit den Sonnenstrahlen flatterten auch die Schülerinnen und Schüler freudestrahlend mit ihren Zeugnissen ins Freizeitbad und holten sich ihre verdiente Eisbelohnung ab. Im Nu waren die Eisgutscheine vergriffen und an der Eistheke standen 26 verschiedene Eissorten zur Auswahl. Nach einer kurzen Einweisung von Marion Weiß vom Eiscafe Taormina hatte Ralph Edelhäußer, Erster Bürgermeister von Roth, alle Hände voll zu tun, die Eiskugeln in der Waffel zu platzieren. Der Renner waren Zitrone und das blaue Bubblegum-Eis. Eine 1er-Kandidatin nutzte die Gunst der Stunde und kam mit ihren Freundinnen vorbei, um ihren Geburtstag im Rother Freizeitbad zu feiern. Die Aktion freien Eintritt für 1er- und 2er-Kandidaten zum Ferienstart lief noch bis Sonntagabend.

  • Erster Bürgermeister Ralph Edelhäußer freut sich mit den Kindern über die guten Leistungen im vergangenen Schuljahr und sponserte gerne ein Eis. Zusammen mit den Rother Stadtwerken wünschte er jetzt erholsame Ferien.