Rsy-Detailseite

Komfortables Aufladen von Elektroautos:

An den fünf E-Ladesäulen der Stadtwerke Roth wird ab 1. August 2020 nach Kilowattstunden abgerechnet. Die Stadtwerke Roth beteiligen sich mit fünf Ladesäulen, verteilt im Stadtgebiet von Roth, am Ladeverbund+, dem mittlerweile 550 E-Ladesäulen angehören. Der Ladeverbund+ startet mit einer neue App, die das Laden und Bezahlen an den Ladesäulen noch komfortabler macht. Die App mit dem Namen „Ladeverbund+“ ersetzt den bisherigen Zugang via SMS.

Mit Einführung der neuen App wird auch die Tarifstruktur angepasst. So wird das Laden an allen aktuell 550 öffentlichen Ladesäulen des Ladeverbundes+ nicht mehr nach Zeit, sondern nach geladenen Kilowattstunden abgerechnet. Der Kunde zahlt dann nur noch, was er auch wirklich geladen hat.
Als Kunde der Stadtwerke Roth und mit der Registrierung beim Ladeverbund+ mittels App, erhält man den günstigsten Ökostrom-Tarif mit 0,32 ct/kWh.

Folgende Ökostrom-Tarife werden angeboten:

Ermäßigter Tarif: Registrierte Ladeverbund+ App Kunden, die Stromkunde der Stadtwerke Roth sind, zahlen 32,00 ct/kWh für das Laden von Ökostrom.

Normaltarif:
Registrierte Ladeverbund+ App Kunden, die kein Stromkunde der Stadtwerke Roth sind, werden mit 38,00 ct/kWh berechnet.

Ad-hoc Tarif:
42,00 ct/kWh zahlen Kunden ohne Ladeverbund+ App Registrierung und zur spontanen Nutzung.

Zum Freischalten muss nur der QR-Code an der Ladesäule gescannt werden.

An den Säulen der Stadtwerke Roth wird zudem eine Blockiergebühr in Höhe von 3 ct/Min für die Standzeit ohne gleichzeitiges Laden fällig.

Die Anmeldung und Registrierung ist ganz einfach:

  1. App „Ladeverbund+“ im Google Play Store oder Apple Store herunterladen & installieren
  2. Ladeverbund+ App öffnen
  3. Stadt-/ Gemeindewerk auswählen  >  Stadtwerke Roth
  4. Im Menü auf ANMELDEN und REGISTRIEREN klicken
  5. Registrierungsdaten eingeben
  6. Falls Sie Stromkunde bei den Stadtwerken Roth sind, bitte die Kundennummer eintragen, falls Sie kein Kunde der Stadtwerke Roth sind, bitte nichts eintragen
  7. Emailadresse und Passwort eingeben
  8. AGB und Datenschutzhinweise durchlesen und akzeptieren
  9. Button KOSTENLOS REGISTRIEREN klicken


Nach der erfolgreich abgeschlossen Anmeldung steht dem Stromtanken nichts mehr im Wege. Ob man mit Kreditkarte oder Lastschrift bezahlen möchte, hinterlegt man erst kurz vor dem ersten Ladevorgang.
Mit der neuen Technik ist auch weiterhin der Zugang über zahlreiche sogenannte RFID-Medien und Apps anderer Fahrstrom-Anbieter möglich.

Hohe Transparenz, zahlreiche Funktionen

Nutzer der App finden in der Kartenansicht vom Ladeverbund+ schnell die nächste Ladestation und sehen auf einen Blick ob diese frei oder belegt ist. Auf Wunsch führt die Navigationsfunktion gezielt zum Ladestandort. Mit Auswahl eines Ladepunkts sieht jeder E-Mobilist direkt seinen für ihn dort gültigen Tarif. Startet er den Ladevorgang in der App, können Ladedaten wie der Stromverbrauch und die anfallenden Kosten nachvollzogen werden. Das Kundenkonto bietet einen Überblick über die Historie aller Ladevorgänge inklusive Standzeit, Verbrauch und Kosten.

Im Stadtgebiet von Roth stehen fünf Ladesäulen der Stadtwerke Roth zum „Auftanken“ bereit:

  • Willy-Supf-Platz
  • Belmbacher Straße, Parkplatz Gymnasium (Kooperation mit dem Landratsamt Roth)
  • Weinbergweg, Parkplatz Landratsamt (Kooperation mit dem Landratsamt Roth)
  • Otto-Schrimpff-Straße, Parkplatz Festplatz
  • Friedrich-Ebert-Straße, bei Haus Nr. 40

Mögliche Einschränkungen während Umrüstungsphase

Die Ladesäulen der Stadtwerke Roth werden vom 27. bis 29. Juli auf das neue System umgestellt. Dabei kann es zu kurzzeitigen Ausfällen kommen. E-Autos, die während anstehender Arbeiten an den Ladesäulen angeschlossen sind, können durch die Monteure kurzzeitig von der Ladesäule getrennt werden.

Sommer Special Tarif

Als besonderen Service bieten die Stadtwerke Roth und alle weiteren Mitglieder des Ladeverbundes+, allen Nutzern der App, bis 31. August 2020 einen einheitlichen Preis von 32 Cent pro Kilowattstunde an.
Die beste Gelegenheit die nutzerfreundliche Ladeverbund+ App und die Vorteile des neuen Kilowattstunden-Tarifs zu entdecken.

Die Stadtwerke Roth unterstützen die Energiewende, wollen die Elektromobilität fördern und helfen eine möglichst einheitliche und flächendeckende Ladeinfrastruktur für Elektroautos aufzubauen.

Weitere Infos unter www.stadtwerke-roth.de.

  • Mit der App lässt sich an den E-Ladesäulen der Stadtwerke Roth und im Ladeverbund+ komfortabel Strom tanken.

  • An den fünf E-Ladesäulen der Stadtwerke Roth wird ab 1. August 2020 ein neues Abrechnungssystem eingeführt. Die Abrechnung erfolgt jetzt in Kilowattstunden. Der Ladeverbund+ startet mit einer neuen App mit dem Namen „Ladeverbund+“ und ersetzt den bisherigen Zugang via SMS.