Rsy-Detailseite

Rother Ü 20 PV-Anlagen im ZDF

Am Sonntag, 22.11.2020 wird um 16:30 – 17:00 Uhr im ZDF über die Stadtwerke Roth berichtet. Das Umweltmagazin „planet e – Aus für Kohle und Atom“ berichtet in der Sendung zum Thema: „Wie viel Energiewende verträgt Deutschland“ unter anderem über Ü 20 PV-Anlagen. Das sind Anlagen, deren Einspeisevergütung nach 20 Jahren ausläuft. Im Netzgebiet der Stadtwerke Roth gibt es zum 1. Januar 18 Anlagen dieser Kategorie, die eine Gesamtleistung von 54,4 kWp aufweisen und 45.000 bis 50.000 kWh Strom im Jahr erzeugen. Dieser Strom reicht für die Versorgung von 10 bis 15 Haushalten. Insgesamt werden im Netz der Stadtwerke jährlich 88.557.453 kWh Strom durchgeleitet. Davon stammen 9.401.770 kWh aus EE-Anlagen - das sind 10,6% des Gesamtstroms. Die Altanlagen produzieren also 0,5% des EE-Stroms im Netz der Stadtwerke Roth (Zum Vergleich: Ende 2019 hatten wir 531 PV-Anlagen mit einer Leistung von 9.165 kWp im Netz.).

Die Stadwerke Roth haben schon im Sommer 2020 den Anlagenbetreibern in Zusammenarbeit mit der Stromeinkaufsgemeinschaft (kfe) ein Angebot zum weiterbetrieb der Anlagen unterbreitet. Die Betreiber dieser PV-Altanlagen können den Strom zum Börsenpreis an die Stadtwerke verkaufen. Diese Entscheidung war Anlass für das Fernseh-Produktionsteam um Anna Pflüger im Auftrag des ZDF nach Roth zu kommen und für die Sendung „planet e – Aus für Kohle und Atom“ zu drehen. Einen Tag lang wurden im Oktober in den Stadtwerken Roth Komponenten von PV-Anlagen erklärt, am Freizeitbad das Thema Energieversorgung vor Ort diskutiert und bei Edgar Michel in Rothaurach eine Ü 20-Anlage besichtigt. „Leider“, so stellt Anna Pflüger fest, „hat die Redaktion in Mainz die Stationen bei den Stadtwerken und auf dem Freibad herausgestrichen“. In der Sendung, wird neben fünf weiteren Stationen zur Energiewende, verteilt über ganz Deutschland, die Ü 20-Thematik am Bespiel der Anlage von Dr. Edgar Michel aus Rothaurach vorgestellt.

Am kommenden Sonntag, den 22. November kann das Ergebnis der Dreharbeiten in Roth zwischen 16:30 und 17:00 im ZDF verfolgt werden.

  • Dr. Gerhard Brunner und das Fernsehteam vom ZDF auf dem Dach vom Rother Freizeitbad, auf dem eine der Ü 20 PV-Anlagen steht.