Rsy-Detailseite

Aktualisierung vom 30.07.2021

Pressemitteilung 30.07.2021


Ab sofort ist das vom Gesundheitsamt angeordnete Abkochgebot für das
gesamte Versorgungsgebiet der Bernloher Gruppe aufgehoben.


Zum Versorgungsgebiet der Bernloher Gruppe gehören von der Stadt Roth folgende Ortsteile:
• Bernlohe
• Unterheckenhofen
• Kiliansdorf
• Belmbrach
• Untersteinbach/a.d.Heide
• Obersteinbach/a.d.Heide
• Barnsdorf
• Wallesau
• OttoLilienthalKaserne


Von der Gemeinde Georgensgmünd werden folgende Ortsteile versorgt:
• Petersgmünd
• Oberheckenhofen
• Wernsbach
• Mauk
• Obermauk


Grund für die bakteriologische Verunreinigung war einer der Flachbrunnen, welcher vermutlich
durch die starken Niederschläge, Teilüberschwemmungen und eine erhöhte Bodendurchlässigkeit im
Fassungsbereich Keime eingetragen hat.
Die durchgeführten Spülmaßnahmen des Leitungsnetzes zeigten Erfolg. Durch umfangreiche
Kontrolluntersuchungen konnten in den Versorgungsnetzen keine Verunreinigungen mehr
festgestellt werden. Das Trinkwasser zeigt eine konstante Qualität und entspricht den Anforderungen
der Trinkwasserverordnung (TrinkwV).
Am betroffenen Brunnen werden die Spülmaßnahmen weiter durchgeführt. Eine Wiederinbetriebnahme
erfolgt erst bei einwandfreiem Untersuchungsergebnis und nach Absprache mit dem
Gesundheitsamt Roth.
Der Zweckverband zur Wasserversorgung der Bernloher Gruppe wird über Aushänge sowie über die
Internetseite https://www.wzvbernlohe.
de/ gesondert über die Aufhebung informieren. Die
Bürger*innen werden gebeten, auch ihre Nachbarn und Bekannten über diese Aufhebung zu
informieren.
Für Rückfragen zur Trinkwasserhygiene steht die Wasserversorgung Bernlohe unter der
Telefonnummer 09172/8400 sowie das Gesundheitsamt Roth unter 09171/811601
zur Verfügung.