Rsy-Detailseite

Aus Stadtwerke-Weinfest wurde erneut „Konzertfeeling, Tanz & Wein“ im Freizeitbad

Auch heuer konnte das traditionelle Weinfest der Stadtwerke, mit dem seit vielen Jahren das Ende der Badesaison gefeiert wird, nicht in seiner gewohnten Form stattfinden. Kein beheiztes Festzelt, und auch keine Tanzfläche, dafür Konzertfeeling, Wein und, immerhin, Tanz am eigenen Tisch war diesmal erlaubt. Mehr als im vergangenen Jahr, als überhaupt kein Tanzbein geschwungen werden durfte. Aber auch so hatten die rund 200 Gäste, die sich im Vorfeld für das vergnügliche Event auf der grünen Liegewiese im hinteren Bereich des Freizeitbads (der Einlass erfolgte über den Steg, Eingang Fabrikmuseum) registriert und eine der 40 Biertischgarnituren reserviert hatten, jede Menge Spaß. Für die musikalische Unterhaltung sorgte einmal mehr die Partyband MP-3-Player, die im Laufe des spätsommerlichen Tages auch ein heiteres Anspiel-Quiz durchführte, bei der einige Songs aus ihrem vier Jahrzehnte umfassenden Repertoire erraten werden durften. Die drei Besten dabei freuten sich über je eine Flasche Wein bzw. Gutscheine für Essen und Getränke. Für das leibliche Wohl sorgen mit Leckerem vom Grill, Käsespezialitäten und vielem mehr Alexander Storl und sein Team vom Restaurant Waldblick.

Seltsam nur, dass man mit dem Betreten des Freizeitbades, obwohl an der frischen Luft und bei jeder Menge Platz, einen Mund-Nasenschutz tragen musste, der - immerhin - am Tisch abgenommen werden durfte. War man zum Beispiel, um sich Essen zu holen, auf dem Gelände unterwegs, musste die Maske erneut aufgesetzt werden. Da schaute so mancher neidisch zu den Badegästen hinüber, für die zwar Bikini oder Badehose, aber keine Maske vorgeschrieben war. „Das Fest findet getrennt vom Badebetrieb statt, daher gelten für unsere Veranstaltung seitens des Gesundheitsamts andere Regeln“, so Stadtwerke-Chef Gerhard Brunner. Dafür freute er sich umso mehr, bei der Begrüßung gemeinsam mit Roths Bürgermeister Ralph Edelhäußer noch einmal zu betonen, dass angesichts des zu erwarteten schönen Spätsommerwetters der Badebetrieb um eine Woche verlängert werde. Bis einschließlich Sonntag, den 26. September, haben also alle noch einmal die Gelegenheit, dem Freizeitbad einen letzten Besuch abzustatten.

Tobias Tschapka (tts)

 

  • Einen beschwingten und vergnügten Nachmittag und Abend konnten die Gäste beim Konzertfeeling, Tanz & Wein im Freizeitbad Roth verbringen.

  • Einen beschwingten und vergnügten Nachmittag und Abend konnten die Gäste beim Konzertfeeling, Tanz & Wein im Freizeitbad Roth verbringen.

  • Einen beschwingten und vergnügten Nachmittag und Abend konnten die Gäste beim Konzertfeeling, Tanz & Wein im Freizeitbad Roth verbringen.

  • Impressionen vom Konzertfeeling, Tanz & Wein

  • Impressionen vom Konzertfeeling, Tanz & Wein

  • Impressionen vom Konzertfeeling, Tanz & Wein

  • Impressionen vom Konzertfeeling, Tanz & Wein

  • Impressionen vom Konzertfeeling, Tanz & Wein

  • Impressionen vom Konzertfeeling, Tanz & Wein

  • Impressionen vom Konzertfeeling, Tanz & Wein

  • Impressionen vom Konzertfeeling, Tanz & Wein

  • Impressionen vom Konzertfeeling, Tanz & Wein

  • Impressionen vom Konzertfeeling, Tanz & Wein

  • Impressionen vom Konzertfeeling, Tanz & Wein

  • Impressionen vom Konzertfeeling, Tanz & Wein

  • Impressionen vom Konzertfeeling, Tanz & Wein