Rsy-Detailseite

Ökostrom für die TSG 08 Roth e.V.

Die TSG 08 Roth e.V. hat sich entschieden ab dem 01.10.2021 ihre Einrichtung mit Ökostrom-Produkt „Roth-Natur“ der Stadtwerken Roth zu versorgen und geht weiterhin als Vorbild beim Klimaschutz voran.

Ab dem 01.10.2021 werden alle Abnahmestellen der TSG 08 Roth e.V. mit dem Ökostrom-Tarif „Roth-Natur“ durch die Stadtwerke Roth versorgt. Mit dem Bezug von „Roth-Natur“ vermeidet die TSG 08 Roth jedes Jahr den Ausstoß von circa 26.000 kg CO2. Dies ist im Vergleich die durchschnittliche CO2-Menge, die ein Kleinwagen in 15 Jahren ausstößt.

Der Werkleiter der Stadtwerke Roth, Dr. Gerhard Brunner, lobt den Schritt des Vereins: „Es ist wichtig, dass Unternehmen und Vereine eine Vorbildfunktion übernehmen und eine Beitrag zum Klimaschutz leisten.“

Der 1. Vorsitzende der TSG 08 Roth e.V., Andreas Buckreus, freut sich, dass die Delegiertenversammlung des Vereins die Nutzung von Ökostrom einstimmig beschlossen hat. Die TSG setzt mit dem Bezug von Ökostrom konsequent den Klimaschutz-Kurs des Vereins fort. Mitte des Jahres wurden die bisherigen Tätigkeiten zum Klimaschutz mit einem Sonderpreis beim dritten Energiewendepreis der Stadt Roth und den Stadtwerken Roth ausgezeichnet.

Der Strom aus dem Tarif „Roth-Natur“ besteht aus 100% regenerativer Energie und ist somit klimaneutral. „Roth-Natur“ basiert auf dem Qualitätslabel RenewablePLUS. Die Einhaltung dieser Qualitätskriterien werden jährlich vom TÜV Rheinland zertifiziert.

  • Bei einem persönlichen Besuch am Vereinsgelände der TSG 08 Roth e.V. wurde das Ökostromzertifikat übergeben (v.l. Werkleiter Dr. Gerhard Brunner, Michael Hoffmanns (Vertrieb Stadtwerke Roth), Geschäftsführer TSG 08 Roth e.V. Philipp Seitz, Andreas Buckreus (1. Vorsitzender TSG 08 Roth e.V.).