Rsy-Detailseite

Spendenübergabe an die Rother Tafel

Passend zum Ferienbeginn haben die Stadt Roth und die Stadtwerke Roth für die Jugendlichen der Rother Tafel zehn Dutzendkarten für das Rother Freizeitbad gespendet. Aufgestockt wurde die Spende noch von den Stadtratsmitgliedern Susanne Horn und Martin Winkler auf insgesamt 30 Dutzendkarten.

„Durch den hohen Anteil an ukrainischen und afghanischen Kunden gibt es eine wesentlich höhere Nachfrage als noch vor einem halben Jahr“, berichtete Stadtratsmitglied Martin Winkler.

Daher ist der 1. Vorsitzende der Tafel Roth e.V., Robert Gattenlöhner, mit der Bitte um Unterstützung auf die Stadt Roth und die Stadtwerke Roth zugegangen.

„Es freut uns, die Kinder und Jugendliche in Roth durch eine Spende unterstützen zu dürfen. So kann die Rother Tafel den Kindern und Jugendlichen eine Freizeitmöglichkeit in den Sommerferien anbieten“, betonte Erster Bürgermeister Andreas Buckreus.

  • Erster Bürgermeister Andreas Buckreus (li.) und Martin Winkler (re.) übergeben Robert Gattenlöhner die gespendeten Dutzendkarten.