Grundversorgung Strom

Grundversorgungspflicht des Energieversorgers

Die Tarife entsprechen den Allgemeinen Preisen der Grundversorgung nach § 36 EnWG. Die nachfolgenden Strompreise gelten ab 01.01.2019.

1. Preise

Tarif Nettopreise inkl. 2,05 ct/kWh Stromsteuer Bruttopreise inkl. 19 % Mehrwertsteuer
Roth Standard
für Kunden ohne Leistungsmessung
Verbrauchspreise
Jahresverbrauch 24,44 Cent/kWh 29,08 Cent/kWh
Leistungspreis: fester Anteil je
Kundenanlage
50,23 €/Jahr 59,77 €/Jahr
Verrechnungspreis siehe unter Ziffer 2
Roth Extra
für Kunden mit Schwachlastregelung
(Doppeltarif)

Jahresverbrauch
Verbrauchspreis (Hochtarif)
Arbeitspreis Schwachlast
(Niedertarif)

26,66 Cent/kWh
20,45 Cent/kWh

31,73 Cent/kWh
24,34 Cent/kWh

Leistungspreis: fester Anteil je
Kundenanlage
53,24 €/Jahr 63,36 €/Jahr
Verrechnungspreis siehe unter Ziffer 2

2. Verrechnungspreise ohne Leistungsmessung:

Nettopreise Bruttopreise inkl. 19 % Mehrwertsteuer
Eintarifzähler 13,77 €/Jahr 16,39 €/Jahr
Zweitarifzähler 19,28 €/Jahr 22,94 €/Jahr
Schaltgerät 12,08 €/Jahr 14,38 €/Jahr
Wandler 25,00 €/Jahr 29,75 €/Jahr
Moderne Messeinrichtung 16,81 €/Jahr 20,00 €/Jahr
Prepaymentzähler 60,00 €/Jahr 71,40 €/Jahr

 

Download Preisblatt Grundversorgung gültig bis 31.12.2018

Download Preisblatt Grundversorgung gültig ab 01.01.2019

Niedertarif Schwachlastregelung

Die Schwachlastzeiten (Niedertarif) dauern bis auf weiteres:

  • an Werktagen (Montag bis Freitag) von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr des folgenden Tages
  • an Samstagen von 13.00 Uhr bis 24.00 Uhr
  • an Sonn- und Feiertagen von 00.00 Uhr bis 6.00 Uhr des folgenden Tages

Als Feiertage gelten die für Nürnberg festgelegten gesetzlichen Feiertage sowie der 15.08. (Maria Himmelfahrt). Alle übrigen Zeiten gelten als Hochtarifzeiten.

Allgemeine Hinweise:

Die Bruttopreise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer von derzeit 19%. Diese sind auf 2 Stellen hinter dem Komma gerundet. Die Rechnungsstellung erfolgt wie bisher zu den Nettopreisen zzgl. der gültigen Mehrwertsteuer. Die Abrechnung bzw. Aufteilung des Stromverbrauches vor und nach dem Änderungsstichtag erfolgt nach § 12 der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung mit Elektrizität aus dem Niederspannungsnetz (StromGVV). Es gelten weiter die Bedingungen der StromGVV.

Alle Angaben ohne Gewähr.